Super Sami Plausch 2016

 

Die jungen Samariter verbrachten einen Tag im Freien – und lernten dabei spielend.

 

Am Samstag, 24. September, trafen sich die Helpis des Kantons Zug zum Super-Sami-Plausch auf dem Zugerberg. Gastgeber war dieses Jahr die Help Zug. Die Helpis sind die Jugendgruppen der entsprechenden Samaritervereine.

Sie hatten Glück mit dem Wetter und konnten den ganzen vTag draussen verbringen. Über den Tag verteilt absolvierten die Helpis acht Posten. Sie mussten barfuss und mit verbundenen Augen verschiedene Materialien ertasten.

Bei einer Stafette mussten die Knochennamen auf einem in Echtgrösse gezeichneten Skelett am richtigen Ort platziert werden. Ebenfalls war die Wundversorgung ein Thema. So wurden Wundverbände an verschiedenen

Körperstellen befestigt. Mit Netzverbänden zu arbeiten, das macht den Helpis grossen Spass. Bei zwei Wanderunfällen (Knochenbruch und verstauchter Fuss) musste mit Hilfsmitteln aus dem Rucksack Erste Hilfe geleistet werden. Dazwischen gab es immer wieder Spiele, ein feines Mittagessen und vor dem Heimweg ein Zvieri. Es war ein toller Tag mit viel Spass und schönen Erinnerungen. Schnuppern in den Help-Gruppen ist jederzeit möglich.

Für die Zuger Helpis: Moni Hauser (Samariterverein Zug)

 

 

Bild Super Sami 2016 Collage